06 März 2014

Aber scheiß drauf, Fasching ist nur einmal im Jahr...


Da die Faschingszeit leider rum ist [:(], was ich richtig schrecklich finde, habe ich aber auch wieder mehr Zeit fürs Bloggen. Also habe ich mir mal vorgenommen, ein Get-Ready-With-Me-Blog zu machen, allerdings nur vom Make-Up her. So laufe ich allerdings nicht täglich rum, sondern nur zu Fasching oder wenn ich auf eine Party gehe. Da ich ein grünes Bärenkostüm habe, ist der Lidschatten auf Grün beschränkt, das könnt ihr aber beliebig variieren. Wenn ihr Lust drauf habt kann ich noch weiter Make-Up-Tutorials machen, aber ich denke mein Partyoutfit ist ein ganz guter Anfang. Die restlichen Ferien verbringe ich wahrscheinlich größtenteils mit meinen Freundinnen, meinem Freund und den Pferden. Aber ich will gar nicht zu viel quatschen, fangen wir mal an :D 



Hier habe ich euch erstmal ein Vergleichsbild. Einmal mit Grundierung, einmal ohne. Links ist ohne Grundierung, rechts mit. Man erkennt zwar nicht sonderlich viel, aber ich denke man sieht dass meine Sommersprossen besser abgedeckt sind und ich einen schöneren Teint habe. 
Für das Ganze habe ich folgende Produkte verwendet:

• Stay all day 16h Make - Up von essence in der Farbe 10 soft beige  
Aufgetragen mit einem breiten Pinsel auf das gesamte Gesicht, Augenpartie ausgespart, sowie Stirn und Mundbereich nur sehr schwach pigmentiert, gut mit der Hautfarbe verblendet
• Stay all day 16h Concealer von essence 
Aufgetragen mit einem Concealerpinsel unters Auge und über die Wangen und Nase leicht verblendet, auch im Bereich bis zur Augenbraue leicht aufgetragen um gut zu verblenden
• mattifying compact powder von essence
Aufgetragen mit einem Puderpinsel im gesamten Gesicht, sowie in den Halsbereich verblendet
• Brauner sowie rötlicher Puder aus Schminkschatulle
Aufgetragen mit einem Puderpinsel auf den Wangenknochen, sowie auf den Wangen um den natürlichen Teint zu unterstreichen



Nachdem ich meinen Teint 'verbessert' habe, habe ich mich den Augen gewidmet. Auf diesem Foto seht ihr das Endergebnis, aber ich werde vorerst etwas zum Lidschatten sagen. Wenn ich zur Schule gehe oder mich mit Freundinnen treffe lege ich grundsätzlich keinen Lidschatten auf, oder nur Brauntöne. Hier habe ich zu Grün gegriffen, da man an Fasching ruhig etwas auffällig sein darf und es meine Augenfarbe gut unterstreicht. Der Lidschatten stammt aus meiner Schminkschatulle von Douglas. 
• Zu Beginn habe ich mit einem leichten Grünton, der nicht allzu kräftig ist mein gesamtes bewegliches Lid eingepinselt
• Als nächsten Schritt habe ich mit einem hellen Grünton eine weiche Spur nach oben Richtung Augenbrauen gezogen, die ich sehr gut verblendet habe. Ebenfalls betont habe ich meinen inneren Augenwinkel
• Als dritte Farbe habe ich zu einem kräftigeren und dunkleren Grünton gegriffen, eine Art Tanne und habe diesen zu meinem äußeren Augenwinkel hin verblendet (siehe Bild unten) 
• Zu guter Letzt habe ich mit einem cremefarbenen, hellen Lidschatten meinen inneren Augenwinkel betont und bin ein wenig in Richtung Nase und unterer Wimpernkranz gegangen


So, weiter geht es mit meinem ach so tollem Lidstrich [nicht :'D] und meinem Mascara.
• Zuerst habe ich meine Wimpern mit einer Wimpernzange in Form gebogen
• I ♥ rock gloss eye pencil von essence 
Mit diesem tollen Produkt habe ich mir den Lidstrich gezogen, wobei ich ihn ziemlich eng am Wimpernkranz bevorzuge (ich muss mir eindeutig einen flüssigen Eyeliner zulegen)
• Manhatten volcano precise Mascara
Schließlich habe ich meine Wimpern oben und unten getuscht, was mir leider nicht so gelungen ist (ich untalentiertes Wesen) und somit mein Auge vollendet 


Zu guter Letzt habe ich meine Lippen mit einem roten Lippenstift angepinselt, da an Fasching ja so gut wie jedes Menschlein Lippenstift trägt und mein Make-Up war vollendet (siehe erstes Bild). Eventuell wird es noch genauere Erklärungen zu Lidschatten etc geben, aber das ist jetzt mal die Kurzfassung für die ultraneugierigen gewesen. Hab ich schonmal erwähnt, dass ich das Foto liebe? Irgendwie hat das extrem Stile o: 
Nunja, wie auch immer. Die wenigen Menschen, die diesen Blog verfolgen sind jetzt wieder auf dem neusten Stand meines Lebens. Ich habe zur Zeit auch richtig Lust, einen Vlog, also auf YouTube zu machen, aber irgendwie glaube ich wäre ich sowieso nicht hübsch und interessant genug, da bleibe ich lieber bei Blogspot. Also, liebe Menschleins, ich wünsche euch eine gute Nacht. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen