10 Mai 2014

Schönheit


Schönheit strahlt von innen.
So sagt man zumindest, doch wenn wir ehrlich sind ist unsere Gesellschaft voll von Schönheitsidealen. Im Mittelalter sollten die Frauen möglichst dick und wohlgenährt sein, keine roten Haare haben, eine blasse Haut und heute ist so ziemlich das Gegenteil gefragt. In der NS-Zeit wurde die Rasse der Arier von Hitler als die Beste gekrönt, blond und blauäugig sollten die deutschen Frauen sein. Blauäugig waren die meisten auch leider. Und heutzutage wird der schmale Typ immer mehr gewünscht. Lange Beine, schlanker Körper, leicht gebräunt ("tanned" im Englischen) und lange Haare sind das Idealbild vieler Männer. Auch die Frauen wissen was sie wollen. Gebräunt, gut gebaut, aber nicht zu breit und kräftig, auch kein Schwächling, ein attraktives Gesicht und wenn möglich einen Sixpack. 
Ich muss sagen auch ich renne dem Trend der Gesellschaft nach, finde die Kerle attraktiv, die auch in der Gesellschaft als attraktiv beschrieben werden, mal ehrlich, wer von euch würde sich neben einen alten stinkenden Kerl in den Bus setzen, wenn neben dem attraktiven Schönling noch ein Platz frei ist? 
Wir alle versuchen diesen Idealen zu entsprechen, Mädchen hungern sich runter, viele sind unzufrieden mit ihrem Erscheinungsbild und wollen sich ändern, Tonnen von Make-Up überdecken einen winzigen Pickel neben der Nase. 
 Jeder versucht schön und positiv rüber zu kommen. Das ist selbstverständlich. Und man wird nun mal eher auf einen hübschen Menschen aufmerksam und will ihn kennen lernen als auf einen hässlichen. Und wenn der hässliche einen noch so tollen Charakter hat, Menschen fühlen sich zu den schöneren Kalibern hingezogen, um ihre eigene Attraktivität zu steigern. Ist man mit schönen Menschen befreundet, wird man automatisch beliebt oder etwa nicht? 

Hören wir auf so zu denken. Hören wir auf uns verändern zu wollen, uns zu einem anderen Menschen zu kreieren wollen. Natürlichkeit ist das, was zählt. Denn die wahre Schönheit strahlt tatsächlich von innen. Es gibt viele wunderschöne Menschen, doch meist hat Schönheit auch einen Preis. Ich möchte nicht behaupten, dass schöne Menschen automatisch schlechte Charaktereigenschaften haben, auf keinen Fall, aber ich will behaupten dass ein gutes Aussehen nicht gleich einen guten Charakter bedeutet.
Jeder einzelne von euch ist wunderschön. Jeder von euch wird für irgendwas beneidet. Ich beneide viele Menschen für ihre blauen Augen, die schönen Locken, das perfekte Gesicht. Andersrum werde aber auch ich beneidet. Dass ich schmal gebaut bin, dass ich lange Haare habe, eine schöne Augenpartie. Denn all das ist nur Ansichtssache. Der eine Mensch wird euch schön finden weil ihr wunderschöne grüne Augen habt, der andere mag braun lieber. Und genau deshalb ist niemand perfekt. Weil perfekt für jeden eine andere Bedeutung hat. Und daran könnt ihr euch festhalten. Wenn ihr negative Kommentare bekommt, gemobbt werdet oder ausgegrenzt werdet. Denn dann müsst nicht ihr euch ändern und verbiegen, sondern diejenigen die zu dumm sind um zu begreifen, dass sie selbst viel zu große Perfektionisten sind und darüber hinaus vergessen, wie wenig perfekt sie dieser Charakterzug hat.

Daher, mit viel Liebe.
Salo  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen