22 Mai 2014

when I met you in the SUMMER ♡

Die Temperaturen klettern auf gefühlte 30° und jeder scheint plötzlich glücklich zu sein. Aus einem ganz einfachen Grund: Der SOMMER steht vor der Türe! Ich liebe ja die ersten warmen Tage, wenn man sich aus den langen Jeans schält und in einem hübschen Kleid, Rock oder kurzen Shorts die Beine auslüftet, wenn man die Beine das erste Mal nach dem Winter der Tortur der Rasur unterzieht, wenn die Sonne scheint und man einfach nur froh über die warmen Temperaturen ist. Ich liebe den Sommer mit allem was er mit sich bringt. Mit der wunderschönen leichten Mode, den Freibädern und Badeseen, den Sommerferien und Sommerfotografien. Allerdings habe ich einen sehr schwachen Kreislauf und bekomme leider total schnell Schwindelanfälle wenn ich mich zu lange in der Sonne aufhalte, was wirklich hinderlich ist, da ich auch ein paar Mal schon umgekippt bin wegen zu hohen Temperaturen. Daher verkrümel ich mich die meiste Zeit doch in den Schatten oder springe in das kühle Wasser anstatt zu schwitzen. Auch bin ich seltsamerweise gegen Gras allergisch und jedes Mal, wenn ich durch hohes Gras stapfe brennt meine Haut und rötet sich und ein Ausschlag bahnt sich an. Das finde ich auch echt schade, da ich es liebe barfuß durch das hohe Gras zu tappen und sich in den Garten zu sitzen und im Gras zu lernen (wobei ich das Lernen nicht liebe). 

Da die Temperaturen ja heute Abend schon wieder etwas runter gehen sollen habe ich die Gelegenheit genützt und meine beiden Pferde gestern noch vor die Kamera gepackt. Sie waren genauso wunderschön wie die Sonne auch und so hat das Ganze großen Spaß gemacht. Eine schlechte Nachricht habe ich noch. Ich habe heute eine furchtbare, feste Spange eingesetzt bekommen. Ich bin mit meinem Aussehen komplett unzufrieden und würde sie am Liebsten wieder rausreißen, aber ich weiß dass ich das in ein paar Jahren sehr bereuen würde. Nunja, jetzt muss ich eben als Spangengestell leiden. Sie schmerzt auch etwas, das wird aber vermutlich auch noch schlimmer, leider. Außerdem kann ich nicht wirklich gut kauen, da meine Backenzähne nicht mehr aufeinander treffen. Ich hoffe ich gewöhne mich da in den nächsten Tagen noch ein wenig an das ungewohnte Gefühl und hoffe dass mich die Spange bald etwas weniger stört.

Das war's dann auch schon.
 Alles Liebe, Salo




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen