24 Oktober 2014

Vom Herbsturlaub und einem Outfit aus Papas alten Hemden.



Hallo ihr Lieben,
der Herbst ist da und das heißt, dass die Sommerkleider ganz hinten im Schrank verschwinden. Herbst und Sommer ist kleidungstechnisch ein kompletter Gegensatz. Im Sommer liebe ich helle Farben wie weiß und beige, im Herbst trage ich kräftige Grüntöne, braun und schwarz. Außerdem ist der Herbst eindeutig die Socken & Strumpfhosenzeit. Ich liebe es Strumpfhosen zu tragen und habe mir überlegt, wie ich meine dunkelgraue Strumpfhose am besten kombiniere. Meistens gehe ich nur im Sommer richtig großartig shoppen und bin dann im Herbst meist pleite. Also habe ich mal meinen Kleiderschrank durchwühlt, wurde aber leider nicht wirklich fündig. Klar, ein paar Sweather-Weather-Pullis waren dabei, aber nichts orginelles. Daher möchte ich euch jetzt meine Idee vorstellen! 


Mein Vater hat richtig schöne Hemden. So ganz tolle altmodische Jeanshemden, dunkelgrüne und braune hochwertige Stoffhemden und noch viel mehr coole Sachen! Daher habe ich ihn gebeten mal ein wenig auszumisten und tadaaah, zum Vorschein kam dieses dunkelgrüne Hemd sowie ein Jeanshemd. Mein Vater trägt XXL, ich XS. Ein kleiner Unterschied, aber im Herbst ist sowieso alles ein paar Nummern zu groß. In Kombination mit Rock und Strumpfhose - perfekt


Um das Outfit nicht so langweilig zu halten habe ich eine wunderschöne goldene Kette angelegt, die ich von Julia & Nina geschenkt bekommen habe! Danke euch Süßen! Ich muss sagen ich liebe das Outfit einfach und es ist so perfekt für den Herbst! 


Meine Haare trage ich im Herbst meist offen und lockig. Jetzt schwitzt man nicht mehr so und ist gezwungen die Haare in einen Dutt zu zwingen. Alternativ flechte ich sie sehr gerne oder stecke sie halb hoch! Mein Make-Up halte ich eher schlicht, ich trage keinen Lidstrich sondern nur Mascara und braunen Lidschatten! Und natürlich decke ich Unreinheiten mit einem Concealer ab! 
Zu den Schuhen muss ich leider sagen, dass ich keine großartigen Herbststiefel habe, daher haben meine Reitstiefeletten herhalten müssen! Da es aber grade total viele Schuhe in dieser Optik gibt, fällt das denke ich nicht großartig auf ;) Wie hat euch mein Outfit gefallen? Was tragt ihr gerne im Herbst? 


Heute beginnen übrigens meine Herbstferien! Und das ist ein toller Grund um zu verreisen! Meine Familie und mich zieht es mal wieder nach Hamburg, ich liebe diese Stadt einfach! Die Kamera und der Laptop kommen natürlich mit, das heißt es wird auch hier nicht tot sein während den Ferien! 
Also dann, alles Liebe,
Salo 


Kommentare:

  1. hahaha ja ich hab mit schon kleider aus hemden von meinem dad genäht...finde deinen blog echt toll genau die richtige mischung von lifestyle :) ich liebe diesen langen strickpullis die man als kleid anziehen kann.. man fühlt sich dann immer ganz kuschelig *_*
    lg flora

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Kommentar!
    Das letzte Bild gefällt mir <3

    AntwortenLöschen
  3. Dein Ouftit sieht so toll aus :+
    Ich Liebe die alten Hemden von meinem Papa auch so sehr <3

    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung. Ich würde mich sehr freuen, wenn du daran Teil nimmst :*
    Mach dir noch einen schönen Tag, Liebes!
    <3
    kaariiiibaaaaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das Outfit ist wirklich schön! :) Dein Post und dein Blog gefallen mir wirklich gut!
    http://alexa-srl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön! Ja dein Post hat mich echt zum denken angeregt, natürlich kann ich das verstehen mit deinem Opa aber ich denke jeder mensch hat eine andere Einstellung zum leben und vielleicht ist das ja auch gut so! Aber ferien findet glaub wirklich jeder toll :D
    liebe grüße, Leonie.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend liebe Salo,
    dankeschön für dein Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr gefreut. :-)

    Es ist schön, dass ich dich zum Lächeln bringen konnte. Es freut mich auch sehr und erhellt mein Herz, wenn ich lese, dass du meine Denkweise bewundernswert findest. Das war für mich ein großer Schritt auf den richtigen Pfad, der keineswegs einfach war und auch seine Zeit angedauert hat. Es gab einfach einen Wendepunkt in meinem Leben wo nichts mehr ging und dann doch so viel, was ich nie für möglich gehalten hätte. Tränen kann man gewiss nicht ausschließen, denn sie befreien so manches Mal, doch sollen sie nicht nur herrschen und gefangen in Grübeleien und negativen Gedanken sein. Nach jedem tränenreichen Tag, sollten weitere Tage des Lachens folgen.

    Vielleicht schaffst du es in den nächsten Jahren, denn du bist wirklich noch sehr jung, deine Maske fallen zu lassen, denn dafür sollen dich die Menschen lieben, nicht für das, was du zu sein scheinst oder "vorgibst" zu sein.

    AntwortenLöschen
  7. Jaaaa ich liebe dieses dukelrot oder dunkelgrün da fuhlt man sich glauch viel herbstlicher finde ich vorallem nagellacke habe ich mir da grad ganz viele von gekauft bin der totale Nagellack suchti;)
    Lg flora

    AntwortenLöschen
  8. Danke für deinen lieben Kommentar!
    Ich liebe es auch im Kleiderschrank von meinem Papa zu klauen! Ich hab' mir damals immer seine Jeanshemden gemopst.
    Dein Outfit sieht sehr schön aus, ich bin ein großer Fan von der Kette! :)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

    AntwortenLöschen