22 Februar 2015

15 Tipps um den Schulalltag besser zu überleben #2


Hallo ihr Lieben,
Fasching ist rum und somit leider auch die Ferien. Das neue Halbjahr hat schon angebrochen und jetzt gilt es gute Noten zu erreichen. Ich habe schonmal einen Post zu dem Thema gemacht, den findet ihr hier. Dieser kam überaus gut an und daher wollte ich euch die Fortsetzung vorstellen. Ich hoffe euch gefallen meine Ideen und sie sind einigermaßen hilfreich.


Ich habe die Tipps in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt: Lernen, Motivation und Lifestyle



Lernen
1. Zusammenfassungen schreiben. Den Punkt habe ich in meinem 1. Post auch schon genannt aber ich finde es vor einer Klausur einfach immens wichtig eine Zusammenfassung zu haben, die ich dann lernen kann. Das sind dann je nach Fach zwischen 3 und 20 Seiten die es dann zu lernen gilt. Hilft den Überblick zu behalten!
2. Mit Farben lernen. Wer ein visueller Lerntyp ist sollte zu Farben greifen. Das heißt in Lektüren signifikante Textstellen markieren, Überschriften und wichtige Wörter farbig schreiben, Formeln in einen roten Rahmen setzen. Das hilft den Blick aufs Wesentliche zu lenken.
3. Vokabeln lernen ist lästig, besonders wenn die Vokabeltests wie bei mir wöchentlich sind. Ich gehe dazu die Vokabeln von oben nach unten durch und wenn ich einen Fehler mache beginne ich wieder oben. Somit wiederhole ich die gekonnten Vokabeln und präge mir die unbekannten besser ein.
4. Was mir für die Englischnote sehr geholfen hat sind Serien auf Englisch. Ich habe mir angewöhnt dass ich, sobald eine Serie nur noch auf Englisch weitergeht, diese dann auf Englisch anschaue. Mittlerweile merke ich kaum mehr einen Unterschied zwischen englischem Audio und deutschem und habe 12 Punkte im Zeugnis stehen.
5. Auch für andere Fächer helfen Filme und Videos. In den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern gibt es so gut wie zu jedem Thema eine Dokumentation die einem Hintergrundwissen nahe bringt und Vorgänge visuell erläutert. Das kann einen Bonus in der Klausur geben. Auch in den naturwissenschaftlichen Fächern gibt es tolle Erklärungsvideos auf Youtube (meine Rettung in Mathe & Physik). 



Motivation
6. Realistische Notenziele setzen. Es bringt nichts wenn ihr von einer 1 träumt, aber ein 3er Kandidat seid. Ziele helfen sich auf etwas zu konzentrieren und das lernen wirklich durchzuziehen. Ich habe mir vorgenommen einen Schnitt von 9,5 Punkten zu erreichen. Es waren leider nur 9,3, aber jetzt weiß ich, dass ich mich noch mehr anstrengen muss.
7. Prioritäten setzen. Schule, Freunde, Hobby, Partys, Familie, Schlafen. Das alles unter einen Hund zu bekommen ist schwierig. Von daher überlegt euch: Was ist euch wichtig? Worauf wollt ihr wert legen? In der Klausurenzeit heißt dann für mich nur an einem Abend am Wochenende wegzugehen, nur 2x in der Woche zum Pony und Freunde müssen in dieser Zeit eben mal hinten anstehen. 
8. Schulzeug pimpen. Wie ihr auf den Bildern seht habe ich meinen Timer verschönert und mit eigenen Bildern beklebt. Das hilft total sich zu motivieren und im Klassenzimmer gibt es nicht so viel buntes oder fröhliches.
9. Nicht mehr aufregen. Das ist ein wirklich schwieriger Punkt, auch für mich. Ich rege mich furchtbar gerne über alles auf. Doofe Busfahrpläne, dummer Stundenplan, ungerechte Benotung, die anderen Kurse haben bessere Lehrer... 12 Stunden in der Woche in der Schule rumsitzen ohne Unterricht zu haben aufgrund von Bus und Stundenplan sind wirklich nicht toll (so geht es mir...), aber alles Nörgeln und Motzen hilft nichts. Man muss da durch und von daher ist es besser die Energie auf das Lernen zu konzentrieren.
10. Erfolg belohnen. Habt ihr euren Wunschschnitt erreicht, eine gute Klausur geschrieben, euch mündlich verbessert ist es Zeit für eine Belohnung. Ob das ein Eis ist, shoppen gehen oder ein Tag beim Pferd ist euch überlassen.



Lifestyle
11. Trinken. So simpel es auch klingt, euer Gehirn braucht Wasser und auch der Kreislauf kommt erst durchs Trinken in Schwung.
12. Geld sparen beim Essen. Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber ich habe 3x die Woche Mittagsschule und bin dann erst um halb 7 daheim. Das heißt, dass ich mittags in der Stadt etwas zu essen kaufe. Das wird dann aber schnell teuer (Jedes mal 5€ ausgeben und immer das gleiche Essen...). Von daher habe ich mir angewöhnt immer Essen von daheim mitzunehmen. Wir haben im Oberstufenraum eine Mikrowelle, wenn ihr das nicht habt ist es auch nicht schlimm, man kann ja tolle Salate mitnehmen. Letztes Jahr habe ich beispielsweise oft Couscoussalat, Nudelsalat oder kalte Pfannkuchen mitgenommen.
13. Einen Zeitplan schreiben. Besonders in der Klausurenzeit ist es wichtig alles gut durchgeplant zu haben. Das heißt ihr schreibt euch auf, was ihr in den nächsten Wochen zu tun habt. Ich trage da dann meine Klausuren ein, wann ich was lerne, wann ich zum Pony gehe, welche Partys sind, wann ich mir Zeit zum bloggen nehme und so weiter. Somit ist das Problem von Zeitstress vermieden worden.
14. Mit den Lehrern kommunizieren. Das ist ganz wichtig, denn die mündliche Note macht viel aus. Das heißt ihr müsst euren Lehrern sympathisch wirken und sie müssen den Eindruck bekommen, dass ihr Interesse am Unterricht zeigt. Stellt Fragen, bietet an ein Kurzreferat zu halten, meldet euch und grüßt die Lehrer im Schulgebäude, das macht viel aus!
15. Löcher sinnvoll nutzen. Ich habe ja 7 Freistunden in der Woche, in denen ich einfach nur in der Schule rumsitze. Diese Löcher habe ich aber angefangen zu nutzen. Das heißt ich lerne Vokabeln, mache Hausaufgaben und habe meine Mathenachhilfe in diese Zeit gelegt. 



Mit all diesen Tipps kann das Lernen ja nur gelingen und ihr seid hoffentlich nicht mehr weit von den 15 Punkten entfernt!
Alles Liebe, Salo


Kommentare:

  1. Liebe Salo,

    Das war echt ein toller Post, der mich für die morgige Schule wieder motivier hat.;) Ich finde Tipp Nr. 5 gut und ich finde sowas kann man gut in Geschichte anwenden. Da gibt es in der Bibliothek viele filme zu allen Epochen und wichtigen Persönlichkeiten. Auch Tipp Nr. 4 finde ich sehr gut! <3
    Viel Spaß noch in der Schule
    http://maketheworldrosier.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey
    oh nein.. musst du auch homo faber und co lesen? ich habe sie die letzten 1 1/2 Jahre gelesen und bin so froh, wenn ich das Abi hinter mir hab... ich finde die Bücher einfach nur schrecklich! Wie siehst du das?

    Ich habe Englisch immer mit Videos und Filmen gelernt und bin bis jetzt gut damit weggekommen :)

    AntwortenLöschen
  3. The Simple Club, meine Rettung in Chemie! :D Ich schaue mir in letzter Zeit echt gern Videos, gerade für die Naturwissenschaften an, die haben einfach viel mehr Möglichkeiten, um das visuell darzustellen und ich schaue momentan generell auch fast alles im Original, weil's meist viel besser ist als die Synchronisation - lohnt sich also gleich doppelt.
    Und sich beim Lehrer gut stellen ist ja sowieso Überlebensregel Nummer 1.^^
    Viel Glück wünsch ich dir, vielleicht werden es dieses Halbjahr ja schon mal zehn, elf Punkte! Ich habe mich auch verbessert, in 12 I hatte ich tatsächlich beinahe nur Einsen auf dem Zeugnis - wenn man sich erst mal an alles gewöhnt hat und die Lehrer gut kennt, klappt das irgendwie alles, und das, obwohl ich nicht halb so vorbildlich bin wie du (sonst würde ich gerade Geschichte lernen :D).

    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
  4. richtig toller und vor allem guter beitrag
    viele der punkte sollte ich auch in meinen Alltag einbauen :)
    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. In einer halben Stunde muss ich zum Bus und meine erste Schulwoche nach den Ferien muss wohl oder eben beginnen .. Da trifft es sich doch super, dass ich zuvor noch einen so tollen Post lesen kann :) Die Tipps sind alle wirklich toll und ich selbst nutze bereits einige davon. Zum Beispiel schreibe ich mir schon sei geraumer Zeit Zusammenfassungen und habe leider erst spät begriffen, dass ich mir weniger Druck und Stress machen darf. Auch das mit dem Geld sparen finde ich super! Danke auch für deinen lieben Kommentar! Ich habe doch tatsächlich zwei weitere Misswahlgewinnerinnen gesehen. Allerdings war unser "Auftritt" zu 12. ein bisschen spektakulärer, haha ;)

    Hab einen guten Start in die Woche!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. hey there my dear :)

    Visit my pages if you like and maybe you would like to follow each other? let me know and leave me your links aswell


    My Blog|Facebook | Bloglovin| Headers I made

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Daknk für dein liebes Kommentar. Es freut mich, dass dir die Bilder gefallen haben. Vielleicht hast du ja Lust öfter bei mir vorbei zu schauen, ich werde jetzt auf jeden Fall deine Leserin.

    Deine Tipps sind super, so hab ichs auch immer gemacht in der Schule - besonders gepimpte Timer oder Blöcke haben mir den Tag immer fröhlicher gemacht. Dein Timer sieht jetzt echt super aus!

    Ich weiß gar nicht genau was ich über A denken soll. Irgendwie glaube ich ein bisschen an diese Aria-Theorie, sicher bin ich mir da aber auch nicht. Bei mir ist es am ehesten Jenna mit Shana zusammen.. Vielleicht aber auch Aria. Ach, keine Ahnung. Ich denke nach jeder Folge anders!

    Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  8. Die Tipps finde ich richtig super! Da ich ein paar davon, wie zum Beispiel, Zusammenfassungen schreiben, schon anwende, weiß ich das die Tipps wirklich funktionieren um die Schule schneller und besser zu überstehen :)
    Deinen Timer finde ich richtig schön! Die Bilder, die Sprüche und alles machen das Schulzeug richtig ansehlich <3

    Schöne Schulwoche,
    Very

    AntwortenLöschen
  9. very useful information ! Regards from Russia!

    AntwortenLöschen
  10. oh gott, dieses schreckliche buch (auch bekannt als homo faber) mussten wir auch durchnehmen.. es war eher ein durchquälen. aber die tipps und trickst, die du hier offenbarst können und sind sicherlicher extrem hilfreich - danke dir dafür!

    AntwortenLöschen
  11. Mein Abi liegt ja zum Glück schon hinter mir, aber diese Tipps (und ähnliches) haben mir in der Zeit sehr geholfen. Mit Hilfe von englischen Serien (und Büchern von englischen Autoren in Originalsprache), habe ich richtig gute Noten bekommen, das lohnt sich also wirklich. So leicht hab ich Vokabeln udn Grammatik noch nie gelernt^^
    Ansonsten hilft wirklich nichts außer alles ordentlich zusammenschreiben (Meine Notizen aus dem Unterricht sahen alles andere als brauchbar aus^^) und lernen. Wenn man den Stoff nicht kann, können die besten Vokabeln nicht mehr helfen :)

    . xo xo
    Lynn

    AntwortenLöschen
  12. Der Post ist super! Dein Blog gefällt mir richtig gut :*
    xxx Elena
    www.lnakrll.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Super Tipps :)
    Ich habe eine Zeit lang mich auch extrem aufgeregt und habe Energie in die falschen Sachen gesteckt, doch jetzt ist es mir auch bewusst geworden, dass ich die Energie lieber in die Schule stecken sollte.

    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust. :)

    Lg Pierre

    AntwortenLöschen
  14. Super Tipps :)
    Ich habe eine Zeit lang mich auch extrem aufgeregt und habe Energie in die falschen Sachen gesteckt, doch jetzt ist es mir auch bewusst geworden, dass ich die Energie lieber in die Schule stecken sollte.

    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust. :)

    Lg Pierre

    AntwortenLöschen
  15. Schöner Post, die Schule habe ich zum Glück schon überlebt, aber in der Uni ist es ja beinahe das selbe :)
    Und was PLL angeht, hast du wohl leider Recht. Hast du die Spoiler gesehen, die im Internet die Runde machen? Wenn die stimmen, bin ich einerseits enttäuscht aber andererseits auch irgendwie schockiert, ach ich weiss nicht. Und heute Nacht heisst es bei mir wieder die ganze Nacht wach sein, bis PLL kommt :)
    Liebst, Lea.
    http://erdbeertiramisu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Sehr gute und hilfreiche Tipps! :)
    Und vielen Dank <3

    AntwortenLöschen
  17. Den Artikel hätte ich zu meinen Schulzeiten echt gut brauchen können :-)) Schöne Tipps, die mir damals tatsächlich selber sehr geholfen haben

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  18. Hey, danke für dein liebes Kommentar :) Ich finde die Tipps echt super! Mir hilft es auch immer alles ordentlich auf Lernzetteln zu schreiben und mit Farben ein bisschen kreativ zu gestalten :p Lg Meike ♥

    AntwortenLöschen
  19. ein schöner post und tolle tipps :)

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin zwar nicht mehr in der Schule, aber für die Uni gelten auch ungefähr die selben Tipps. Mein absoluter Tipp ist ähnlich wie deiner: Zusammenfassungen schreiben. Hilft auch während der Uni Zeit sehr gut und sie erleichtern echt vieles. Es macht nun mal einen Unterschied ob ich die Skripte lerne, die einen ganzen Ordner füllen oder es mir einfach noch mal kompakt zusammenschreibe, dabei auch auf die Dinge, die ich nicht ganz verstanden habe noch etwas mehr einzugehen. Mir hilft das immer sehr. Realistische Ziele setzten finde ich auch ganz wichtig, weil man so die Erwartung auch erfüllen kann und sich noch mehr freut, wenn man das Ziel erreicht oder sogar übertroffen hat. Setzt man diese zu hoch ist man einfach sehr schnell demotiviert. Zumindest geht es mir immer so. Und auch die Belohung gehört für mich nach Klausuren dazu, denn immerhin habe ich ehrgeizig gelernt, mich darauf konzentriert und vieles hinten anstehen lassen, da darf man sich auch mal was gönnen was man schon lange wollte...

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Ich habe sie auch nur verfolgt weil ich ja Semesterferien habe, da kann man dann auch mal ne Nacht durchmachen :D. Während der Schulzeit lag ich da auch immer im Bett und habe sie mir meistens aufgenommen und dann die wichtigsten Preise Mittags angeschaut. Du hättest auch einfach auf die Namen klicken können, hatte die Outfits verlinkt ;). Freut mich aber ,dass der Beitrag trotzdem interessant für dich war.

    Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ja Sommer hätte ich auch gerne, wird mal Zeit das es endlich etaws wärmer wird. Letztes Jahr zu der Zeit war es das ja auch schon. Hoffentlich kommt im März endlich der Frühjahr.

    Abgedreht ist Arias Style wirklich und manches ist nicht immer tragbar, aber lustigerweise sieht es bei ihr immer gut aus. Egal wie abgedreht die Sachen sind oder wie unterschiedliche die Muster. Sie kann es echt tragen. Aber was Kleider anbelangt, hat sie schon echt tolle Sachen an. Generell finde ich ihren Stil aufgrund der Verrücktheit und den Ungewohnten Kombinationen einfach sehr interessant. Sie regt etwas dazu an sich mehr zu trauen, finde ich.

    Toby rausnehmen wird glaube ich nicht passieren, da er eine große Fanbase hat und der Aufschrei wäre wohl groß. Ich habe nun trotz der Streitereien zwischen Spencer und ihm keine Angst, dass sie nicht Endgame wären, aber mich nervt halt immer, wenn man Streit zwischen Paaren provozieren muss, obwohl das gar nicht nötig wäre. Aber ich bin sehr gespannt wer nun "Big A" ist und freue mich, dass wir dies am Ende der Staffel im Finale erfahren. Ich glaube das entschädigt definitiv auch für diese Staffel, die sich echt etwas gezogen hat. Bin auch überrascht, dass es die Enthüllung jetzt schon gibt, also werden doch die Folgen beleuchtet und wsl nach und nach auch all die Menschen aufgedeckt werden, die A geholfen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher war ich Faschingsverrückter. Habe ja auch mal sehr lange in der Garde und im Showtanz getanzt, da bin ich dann auch mitgelaufen. Aber als ich dann mit der Ausbildung angefangen habe, hatte ich einfach keine Zeit mehr und dann ging das Fasching feiern einfach auch zurück. Weil ich an vielen Umzügen auf der Arbeit war und dann ist das alles auch gar nicht mehr soo interessant, vor allem weil ich die meisten die nun wirklich dort sind gar nicht mehr kenne. Meine Freunde und Freundinnen arbeiten alle, die Studienkollegen sind nicht aus der Nähe und irgendwie ist Fasching dann auch nicht mehr das größte Thema. Vor allem weil ich finde, dass es heute vielen nur noch ums Trinken geht und wenn die Jugendlichen dann betrunken herumfallen kann ich damit einfach nichts mehr anfangen. Das ufert bei uns immer etwas aus ;).

      Ich war nun auch drinnen. Die Bücher kenen ich ja nicht, aber das der Film nicht so krass werden würde, war mir schon klar als ich die Altersfreigabe gehört habe. Zudem war es ja nun auch in den letzten Tagen schon bekannt, das es nur 20 Minuten gibt, in denen die beiden zur Sache kommt. Da dürfte einem wohl klar sein, dass es auch eine Storyline gibt auf die man sich fokussiert. Also Dakota Johnson finde ich richtig hübsch und fand sie auch im Film sehr symphatisch. Für mich hat sie perfekt als Ana gepasst. Sie war halt wirklich normal und hat keine Modelfigur. Aber genau das hat in die Rolle gepasst.

      Löschen
  21. Danke für die tollen Tipps! Die kann ich auch für die Uni verwenden :D

    Liebe Grüße, TheRubinRose

    AntwortenLöschen
  22. Ein toller Post Liebes! Solche Tipps sind wirklich hilfreich, auch für die Uni!

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
  23. Das freut mich sehr, vielen Dank! :)

    Das sind ein paar tolle Tipps! Den Füller mit den Kirschen hatte ich auch mal! :D

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin zwar nicht mehr auf der Schule, aber in der Uni wird das mit dem Lernen ja leider nicht besser :D
    Ich bin auch der Zusammenfassungen-schreiben-und-alles-bunt-anmalen Typ...ohne geht es bei mir nicht :D
    Sehr schöner und interessanter Post <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Das mit dem Vokabeln lernen mache ich genau so :) Früher habe ich mir auch immer noch mal alles zusammen gefasst, aber die Zeit habe ich im Moment bei den vielen Klausuren gar nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  26. Der Post ist echt klasse für Schüler und Studenten!
    Die meisten Punkte habe ich auch so gehandhabt. Zusammenfassungen in allen Farben geschrieben. Nicht viel essen gegangen, wobei es bei uns eine echt günstige Mensa gab, wo man für glaube 3€ ein warmes Essen mit Nachschlag, Nachtisch und Getränk bekommen hat. Da haben eigene Mütter umsonst gekocht :)
    Den Zeitplan habe ich bei meiner Ausbildung gemacht und auch durchgezogen, weils da einfach so viele Themen gab xD
    Bin jetzt aber echt froh, dass alles rum ist und ich ganz normal arbeiten kann :D

    Vielen Dank auch für deinen Kommentar :)
    Also mir machen Workouts zwar Spaß, aber tanzen ist einfach viel viel cooler :)
    <3

    AntwortenLöschen
  27. Das sind wirklich gute Tipps! Ich bin zwar schon ein paar Jahre aus der Schule raus, aber damals hätte mir das bestimmt geholfen! =) Gerade Nummer 4 - Englisch lernen mit Hilfe von englischen Filmen und Serien - kann ich absolut unterschreiben, das hilft enorm! :-)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  28. Hei, danke für deinen netten Kommentar. :) Ist voll lustig, genau das gleiche Bio Blatt bei dem es um die Genexpression geht haben wir auch bekommen :D Ich finde deinen Blog echt schön. :)
    Mit dem 'Lehrer grüßen' und 'freundlich sein' muss ich dir Recht geben, das ist wirklich irgendwie so.. :)

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu deiner Frage, ja ich habe es auch 4h. :)
      Lg Vanessa

      Löschen