05 Mai 2015

#FitIntoSummer 2 - 5 healthy breakfast ideas

Hallo ihr Lieben, 
erstmal möchte ich mich für das tolle Feedback für den ersten Teil der neuen Fitnessserie bedanken. Ich freue mich, dass ihr mit dem Thema etwas anfangen könnt. 
Da Ernährung auch eine große Rolle für ein gesundes Leben spielt, möchte ich euch hier meine 5 liebsten Frühstücksideen vorstellen. Zwei von ihnen sind etwas aufwändiger, die übrigen sind innerhalb von fünf Minuten fertig und eignen sich perfekt für ein gutes Frühstück vor der Schule oder der Arbeit.


1. Schokopancakes
Mein erstes Rezept ist zugleich auch mein Favorit. Ich meine wer mag Pancakes nicht? Statt der amerikanischen, zuckerhaltigen Variante möchte ich euch allerdings eine ebenso leckere und gesunde Variante vorstellen. 


Die Zutaten sind auf diesem Foto dargestellt. Das Rezept von einem Blog und etwas abgewandelt um es gesünder zu machen.
Natürlich sind Zutaten wie Proteinpulver oder Sojamilch nicht nötig, normale Milch würde es auch tun. Das Proteinpulver nehme ich allerdings zu mir um meinen Körper mit Aminosäuren zu versorgen und somit den Muskelaufbau zu unterstützen. Sojamilch ist eine gesündere Alternative zu Milch. Eure Zellen können Lactose nämlich nicht gut abbauen, dafür müssen erst drei neue Enzyme produziert werden. Sojamilch enthält zudem weniger Fett. Im Originalrezept ist die Schokocreme durch Nutella ersetzt, ich habe aber die vegane Alternative gefunden. Kakaopulver bringt aber auch einen schokoladigen Geschmack. Den Agavendicksaft verwende ich - wie in so ziemlich allen Rezepten - zum Süßen. 


Die Zubereitung ist nicht sehr kompliziert. Der Teig besteht aus 1/2 Tasse Haferflocken, 1/4 Tasse Mehl, etwas Backpulver, 1 Ei, 1/2 Tasse Milch, 1EL Schokocreme, Proteinpulver und etwas Agavendicksaft. Das ganze wird dann in der Pfanne zu kleinen Küchlein herausgebacken
Das schichte ich dann meist alles übereinander und streiche die einzelnen Schichten nochmal mit etwas Schokocreme ein, streue ein paar Chiasamen drüber oder belege sie mit Bananen.
Als 'Topping' verwende ich am liebsten Erdbeeren oder Bananen und Chiasamen, hier stelle ich euch eine beerige und eine bananige Variante vor. 



_______________________


2. Obst mit Dipping
Mein nächstes Rezept ist wirklich einfach und auch ein toller Snack für zwischendurch. Hier schneide ich Obst meiner Wahl und bereite nebenbei ein Dipping bestehend aus Joghurt, Zimt und Agavensirup an, in das ich mein Obst dann eintunke. Ist wirklich simpel, schmeckt aber soo gut! Am liebsten esse ich Erdbeeren, Äpfel oder Bananen. 


___________________________


3. Bananentortillas
Dieses Rezept schmeckt den Bananenfans unter euch sicher. Ihr braucht hierfür lediglich eine Tortilla, eine Banane, Zimt und Peanutbutter. Ich hatte leider keine Peanutbutter mehr und habe daher Joghurt als Ersatz genommen. 
Die Zubereitung ist eigentlich selbsterklärend: Tortilla mit Peanutbutter einschmieren, Banane drauf und mit Zimt würzen. Das schmeckt wirklich toll und ist total einfach gemacht.


_______________________


4. Joghurt mit Obst + Chia-Samen
Das vierte Rezept ist dem zweiten ziemlich ähnlich und ist eigentlich mein tägliches Frühstück. Meist esse ich morgens eine Orange und eine Banane in meinem 'Müsli' und mache mir das ganze noch mit etwas Joghurt und Agavensirup schmackhaft. Die Chia-Samen dienen einfach nur dazu, mich ein wenig satt zu bekommen und mit Proteinen zu versorgen. Haferflocken würden sich hier übrigens auch noch toll machen! 


___________________________


5. Porridge
Mein letztes Rezept ist wieder etwas aufwändiger, aber perfekt für einen verregneten Vormittag. Ich liebe Haferflocken einfach und diese gesündere Variante hat es mir echt angetan. 


Ihr benötigt hier wie ihr sehen könnt Haferflocken, Sojamilch, Kakaopulver, Agavensirup, Zimt, Obst und je nach belieben Proteinpulver. Leider habe ich hier keine genaue Mengenangabe, ich mache das meist frei Schnauze. 
Ich koche die Milch mit den Haferflocken meist etwa 10 Minuten, ehe ich Zimt,  Kakaopulver, Proteinpulver und Agavensirup hinzugebe. 
Mit Obst bedeckt schmeckt das alles einfach himmlisch und macht genau perfekt satt! 



 So, dass war's dann auch wieder mit meinem Post. Ich hoffe, euch haben meine Ideen ein wenig gefallen und der ein oder andere testet vielleicht mal ein Rezept aus.
Was esst ihr denn so am liebsten zum Frühstück? Legt ihr Wert auf ein gesundes Frühstück oder ist das bei euch meist ein Nutellabrot?
Alles Liebe, Salo

Kommentare:

  1. sehr schöner Post :) die "Gerichte" gefallen mir alle :)
    ich esse auch meistens Müsli mit Obst :)
    lg
    http://wing-fly-alone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Richtig toller Post! Ich wusste garnicht, dass es so viele verschiedene und auch noch gesunde Frühstücksmahlzeiten gibt, deshalb finde ich den Post richtig super und ein paar dieser Frühstücksideen werde ich bestimmt in den nächsten paar Tagen mal ausprobieren :)
    Ich finde es toll von dir, dass du immer die gesündere Variante von einem Lebensmittel nimmst, wie bei der Sojamilch oder dem Nutella :)
    Ich esse in der Früh meistens immer Äpfel mit Bananen, Joghurt, Nüssen, Haferflockenmüsli und einen Schuß von einem ganz gesunden Öl, das ganze viele Nähstoffe besitzt. Keine Ahnung, wie das grad heißt^^

    Alles Liebe,
    Very

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, richtig leckere Ideen! Ich liebe Früchte und würde mir jedes deiner Gerichte schmecken lassen :-)

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    P.S. >Wunderschöne Schirme gewinnen.<

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da sind supertolle Ideen.Richtig lecker!

    Love Minnja - minnja.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe leider ein absolutes Frühstücksproblem... ich kriege morgens einfach nur sehr, sehr schlecht was runter. Aber natürlich muss es oftmals einfach sein. Vor allem, wenn ich einen Shootingtag vor mir habe und nicht "nur" vorm PC sitze muss dann einfach was rein und das fällt mir sooo schwer...

    Dankeschön. :)
    Das mit den Kopfschmerzen ist Phasenweise bei mir leider einfach so. Migräne liegt bei mir in der Familie...

    AntwortenLöschen
  6. Oh gott sieht das lecker aus!! Die Pancakes möchte ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!
    Da ich morgens meißt in Eile bin, mache ich mir meißtens einfach nur Toast :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. omg wo soll ich anfangen... mega Bilder und das sieht alles soooo unfassbar lecker aus...
    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe,
    was für tolle Ideen. Ich weiß oft wirklich nicht, was ich frühstücken soll und das hier sind klasse Inspirationen. Besonders die Pancakes find ich klasse, die muss ich mal ausprobiere :)

    Liebste Grüße von Helena <3
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee für einen Post! :)
    Sind sehr leckere Sachen!
    Ich achte schon darauf das meine Ernährung nicht zu ungesund ist
    aber übertreiben tue ich es damit auch nicht, nasch' in dem
    Sinne viel zu gerne. :D

    AntwortenLöschen