19 August 2015

Kurztrip nach BARCELONA


Hallo ihr Lieben,
ich bin wieder zurück und somit ist auch mein Sommerurlaub vorbei. Zwar habe ich noch Ferien, aber es steht jede Menge Lernstoff an.
Ich konnte leider während meiner Abwesenheit nur 1 Post hochladen, da ich auf dem Festival nur mobiles Internet hatte und man das Wlan in Calella nicht wirklich als funktionsfähig beschreiben kann. 
Wie dem auch sei - hier bin ich wieder - mit einem kleinen Einblick in Barcelona


Drei Freundinnen und ich haben im Frühjahr einen Partyurlaub mit dem Jugendreiseveranstalter JAM! gebucht. Und JAM! hat diverse Ausflüge angeboten. In Anspruch genommen haben wir nur das Paintballspielen, Lloret by Night zu sehen und den Barcelona-Ausflug.
Da wir leider nicht unabhängig waren, was die Reise nach Barcelona betraf, konnten wir auch nicht so viele Dinge sehen. Sehenswürdigkeiten wurden nur aus dem Bus betrachtet und das weitere Programm bestand aus der Besichtigung einer Aussichtsplattform, den Wasserspielen und der Marktstraße




Wenngleich wir auch nicht sonderlich viel von Barcelona gesehen haben, das wichtigste haben wir besichtigt. Einen richtig leckeren Essensmarkt. Ich habe Essensmärkte in London kennen und lieben gelernt und als wir das Schild mit 'St. Josef' gesehen haben, sind wir alle reingedüst und haben uns einen Smoothie gekauft. Es gab ein breit gefächertes Angebot an Gewürzen, Obst, spanischen Spezialitäten, Fisch und Fleisch. Wir haben uns gefühlt wie im Paradies. Vor allem, als wir nach unserer Shoppingsession noch in einer Pizzeria gegessen haben, in der es die beste Pizza gab, die ich je gegessen habe. 




Die hübsche Linda im Abendlicht (die anderen wollten nicht vor die Kamera, waren zu müde oder besser ungeschminkt). Unser letzter Programmpunkt in Barcelona hat stattgefunden, nachdem die Sonne untergegangen ist. Wir haben Wasserspiele beobachtet, die mit Musik untermalt waren und wirklich spektakulär gestaltet wurden. Sind auf jeden Fall einen Besuch wert!
Das war's dann auch schon wieder von Barcelona. Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Eindruck in die schöne Stadt bekommen können. Außerdem gibts bei Chloe noch eine Blogvorstellung!
Alles Liebe, Salo


Kommentare:

  1. great as usual :) Kisses :)

    http://www.itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. wie immer traumhafte Bilder *-*
    Alles liebe :*

    AntwortenLöschen
  3. super Bilder =) Barcelona muss sooo schön sein *_*
    lg
    http://wing-fly-alone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder! Nach Barcelona fahre ich auch nächste Woche :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. tolle Fotos, da kriege ich Fernweh. In Barcelona war ich noch nie, hoffentlich nächstes Jahr! :)

    Liebste Grüße, paapatya

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es so toll, das du in den letzten paar Monaten so viel herumgereist bist. Am liebsten würde ich das auch einmal machen, denn viel von der Welt habe ich noch nicht wirklich gesehen^^
    Die Fotos sehen unglaublich schön aus und am liebsten wäre ich mit euch gekommen :D

    Alles Liebe,
    Very

    AntwortenLöschen
  7. Barcelona ist eine echt schöne Stadt. Ich war vor 2 Jahren schonmal da!
    Auf dem Essensmarkt war ich auch. Der war echt toll :)
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  8. Nach Barcelona will ich auch unbedingt mal, sieht auf den Bildern auch echt klasse aus. Ich beneide dich ja echt darum, dass du im Moment so viel herum kommst :). Ich konnte in diesem Sommer gar nicht in den Urlaub und verbringe ihn somit zuhause. Dafür überlege ich ja wie gesagt ob ich ein Auslandssemester mache. In diesem Semester bekommen wir dazu alle Infos, dann würde ich auch endlich mal was von der Welt sehen ;). Tolle Bilder übrigens. Ich hätte auch ein Bild mit dem Typen gemacht ,der den Hutmacher von Alice in Wunderland darstellt. Finde der sieht echt super aus.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Was die Mütter anbelangt hatte Marlene das in einem Interview aufgeklärt. Sie säßen natürlich nicht mehr im Keller und es war auch eine Szene vorgesehen, in der das aufgeklärt werden sollte, aber sie hätten die zeitlich nicht unterbekommen. Finde ich irgendwie schade, denn in der Folgen gingen meinen Augen viele Charaktere einfach unter, die sonst sehr wichtig sind. Die Umsetzung oder eher gesagt Erklärung zum Tod von Tobys Mutter finde ich auch wirklich mit am schlimmste. Toby ist so ein wichtiger Charakter und die Frage, was nun mit ihr passiert ist hat so viel Platz in der Storyline eingenommen und dann wird sie in dieser Art aufgelöst. Kann ich irgendwie nicht verstehen, warum man dann so viel Zeit darauf verschwendet hat. Ich versuche mal offen an die neuen Folge ran zu gehen, vilt. werden ja einige Fragen noch geklärt, ein paar Löcher noch gestopft und man hat ein bisschen der Kritik von den Fans irgendwie noch umsetzen können. Mal abwarten. Vilt. wird es ja doch noch mal ganz gut.

    Jaa in Serien gibt es immer so tolle Partys. Da bin ich immer so neidisch, dass es die im echten Leben nicht gibt. Die eine oder andere davon würde ich auch echt gerne mal besuchen xD. The Carrie Diaries ist die Vorgeschichte zu Sex and the City, da steht die junge Carrie dann im Vordergrund, die noch zur Schule geht. Gibt ja Bücher die dafür als Grundlage dienen. Komischerweise mag ich Sex and the City ja gar nicht, aber die Jugendversion von Carrie hat mir richtig gut gefallen. Leider hat die Serie aber nur 2.Staffeln. Sie spielt aber zeitlich in den 80ern und die haben echt tolle Outfitkombinationen geschaffen, die die Zeit wiederspiegeln, sich aber auch wunderbar auf die Moderne übertragen lassenn.

    Ich tue mir ehrlich gesagt nur sehr selten mal auf die Waage stellen, denke oftmals auch, dass das eine viel gesündere Haltung ist als sich jeden Tag akribisch zu wiegen. Generell mache ich mir gar keine Gedanken um das Thema Kalorien wenn ich esse. Ich esse das worauf ich Hunger habe, gönne mir immer mal was Süßes, mache dafür aber auch wieder Sport und so gleicht sich das dann einfach aus. Wir haben im Urlaub auch immer etwas Sport gemacht, vor allem weil man in vielen Anlagen das Fitnesstudio ja kostenfrei dabei hat oder die Pools auch zum Schwimmen einladen ;). Und wenn man den ganzen Tag Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkundet treibt man ja eigentlich auch Sport und verbrennt viele Kalorien, da man ja nur auf den Beinen ist.

    Okay dann ist das für dich wahrscheinlich wirklich nicht so interesant. Wobei ich nun Videos vom Madam Tussaud in London bei einer Freundin gesehen habe. Die war vor kurzem dort im Urlaub und die haben schon sehr coole Sachen gemacht. Da gibt es sogar eine Fahrt durch die Geschichte Londons, was ja jetzt nichts mit Stars und Sternchen zu tun hat, wo das alles auch mit Wachsfiguren nachgestellt wurde die Sprechen und ein Sprecher die ganze Geschichte anschaulich erklärt. War schon recht beeindruckend und sah sehr interessant aus. Sowas haben wir in Deutschland ja gar nicht. Ich war ja leider noch nie da, also ob es dann wirklich so interessant ist, weiß ich nicht. Aber Freunde die schon dort waren, hatten ihn immer besichtigt und mir auch empfohlen, ihn mir auf jedenfall mal anzusehen aufgrund der Geschichte und allem. Kannst das ja noch nachholen. Ich finde in London kann man mehr als einmal Urlaub machen ,da man nie alles in einem Urlaub erkunden und sehen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören. Ich denke dass sowas dann eher bei der Bachelorarbeit kommt, da muss man ja 100 Seiten oder so schreiben und da muss sicherlich mehr mit rein. Davor hatte ich auch echt Angst, aber man hat mir die auch genommen, denn man wird während man die Arbeit schreibt die ganze Zeit von seinem Dozenten begleitet und trifft sich auch regelmäßig in einer Gruppe mit anderen Studenten. Da ist man dann also auch nicht komplett alleine. Ich schreibe im Moment einen Vergleich. Das Verfassungsgericht in Russland und Deutschland und arbeite hierbei die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Aufbau, der Kompetenzen und der Akzeptanz heraus. Du siehst also am Thema, dass du das gar nicht neu erfinden kannst ;).

      Echt ich fand Kai in dieser Staffell wirklich richtig gut. War mal wieder ein Bösewicht, den man Spaß daran hatte ihn zu hassen und selbst die kurze Zeit, wo er mal etwas gefühlt hat, fand ich das alles unglaublich lustig. Fand es sehr schade, dass er in der nächsten Staffel leider nicht mehr zu sehen ist. Aber auch die neuen Bösewichte finde ich ehrlich gesagt sehr interessant. Die Mischung aus Vampir und Hexe dürfte nicht ohne sein.

      Löschen
  9. Bracelona ist wirklich eine sehr schöne Stadt. Vor einem Jahr war ich auch dort und super begeistert. Die Markthalle mit den super leckeren Sachen fand ich auch top :)

    http://enfantdetoiles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen