01 Januar 2016

Neujahr!


Hallo ihr Lieben,
dem einen oder anderen ist vermutlich aufgefallen, wie ruhig es hier geworden ist. Ich würde euch gerne versprechen, dass das besser wird, allerdings ist das nicht die Wahrheit. Bis April wird es hier vermutlich etwas ruhiger bleiben. Das ganze hat den einfachen Grund, dass es in der Realität gerade drunter und drüber geht und ich sehr viele Veränderungen in meinem Leben habe und kaum Zeit für meine virtuelle Vanillewelt habe.
Ich blogge eigentlich sehr gerne, allerdings fehlt mir dazu derzeit schlicht und einfach die Zeit und Kraft
Um euch dennoch ein weniger über mein Leben zu informieren, werde ich euch jetzt schnell auf dem laufenden halten, was bei mir derzeit so los ist:
  • Erstmal etwas Positives: Ich habe den Führerschein bestanden
  • Die Schule nimmt mich immer mehr in Anspruch, in Englisch ist bereits die erste Vorabiklausur geschrieben, Mathe, Deutsch und Erdkunde folgen nach den Ferien und ich stecke komplett im Lernstress.
  • Ich schlafe derzeit sehr viel und bin eigentlich dauermüde, liegt vermutlich an der Erschöpfung und der dunklen Jahreszeit
  • Ich komme derzeit leider kaum zum fotografieren, was zum einen an dem Wetter liegt, zum anderen auch an der Dunkelheit und meinem Zeitmangel.
  • Meine gesamte Stufe scheint derzeit 18 zu werden und ich bin jedes Wochenende auf einem Geburtstag oder einer anderen Party
  • Auch mein Privatleben kommt natürlich nicht zu kurz, ich mache weiterhin fleißig Sport, treffe meine Freunde und besuche mein Pony.

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Postes: 
2015 war für mich ein sehr erfolgreiches Jahr. Das Jahr hatte zahlreiche Highlights und Events, die ich euch im folgenden kurz vorstellen möchte.


Da war zum einen unser Partyurlaub nach Spanien. Ich war zum ersten Mal in Barcelona und habe mich gleich in die Stadt verliebt. Gewohnt haben wir in Calella und einmal waren wir sogar Paintball spielen! Und feiern gehe ich ja sowieso total gerne, daher war dieser Urlaub eindeutig ein Highlight des Jahres! Und beachtet mal wie braun ich da war - will wieder! :D


Der Urlaub von dem ich vermutlich am meisten hatte, war unsere Familienreise auf die griechischen Inseln. Hier sind wir von Insel zu Insel gefahren und haben die griechische Landschaft und Kultur kennengelernt. Ich habe traumhafte Fotos gemacht und bin in eine komplett andere Welt eingetaucht. Das ganze habe ich übrigens tagebuchartig dokumentiert, blättert doch einfach mal durch meine Posts :). Wir haben unter anderem Athen, Santorini und Amorgos besichtigt und es war traumhaft!


Unsere Studienfahrt dieses Jahr hat mich nach London und Oxford geführt und ich war verzaubert von dem englischen Flair. Ich habe mich da total wohl gefühlt - in Großstädten finde ich mich sowieso schnell zurecht - und die englische Architektur ist wirklich ganz besonders. Die Stadt war wirklich wunderschön, ist bisher die schönste Großstadt, in der ich war! Die Sprache hat mich echt erst ein wenig überrascht, da ich das amerikanische Englisch von Serien, Filmen etc gewöhnt bin, aber da ich in Englisch sowieso recht gut bin, hat mir auch das kaum Probleme gemacht. 


Und das letzte große Event war zwar weniger eine Reise, sondern vielmehr eine Partytour. Ich habe mein erstes Festival besucht und das war für mich wirklich die beste Zeit des Jahres. Ich hatte einen unheimlichen Spaß, wir haben Kraftklub, Annenmaykantereit, Marteria, die Beatsteaks und viele andere Bands live gesehen. Das Festival hat leider in der heißesten Woche des Jahres stattgefunden - bei über 40°C habe ich meine Bräune erworben, die ihr auf den Spanien-Bildern bewundern könnt. Außerdem habe ich viele neue Menschen kennengelernt, zum ersten mal richtig gecampt und Freundschaften haben sich gefestigt. Ich bin einfach ein Festival-Mensch, denn dort ist für mich die perfekte Kombination von Feiern, Urlaub und Musik vereint. 

____________________________

Auch abgesehen von diesen Events war 2015 für mich ein entscheidendes Jahr. Ich habe meine geliebte Pearl (mein Pferd) verkaufen müssen, habe den Kontakt zu zahlreichen Menschen, die mir einmal wichtig waren verloren, Rückschläge und schwere Zeiten einstecken müssen. Habe erfahren wie es ist, nicht immer akzeptiert zu werden, ausgeschlossen, dumm angemacht zu werden.
Das Jahr war für mich geprägt von intensiven Stunden am Schreibtisch, denn ich habe an meinem Abitur gearbeitet. Ich habe mein mündliches Abi mit einer 1-, also 13 Punkten abgeschlossen, den Führerschein geschafft, bin Jugendvertreterin in unserem Verein geworden. 
Auch persönlich hat sich einiges getan. Ich habe Charakterzüge an mir entdeckt, von denen ich nicht weiß ob ich sie mag oder nicht, bin aber auch durchaus charakterstärker geworden. Ich habe mich zahlreiche Male als Kummerkasten und Ratschlaggeberin bewiesen, habe gelernt loszulassen, ungebunden Spaß zu haben, aber auch sich zusammenzureißen, zu konzentrieren und an einer Sache dranzubleiben. Mein Style entwickelte sich auch, bis ich schließlich bei meinem jetzigen Style angekommen bin. 
Es hat sich also einiges verändert. Zwar vor allem kleine Dinge, die aber ausschlaggebend für mich sind. 

______________________________________

So ereignisreich 2015 auch war, 2016 wird das um Welten übertreffen. 2016 wird ein komplett neuer Lebensabschnitt für mich beginnen und nichts wird mehr sein wie es ist.
 Was ich vorhabe:
  • Abitur schreiben im April und ab Juni nicht mehr die Schule besuchen
  • Das Rock-am-Ring-Festival im Juni besuchen, Karten sind bereits gekauft
  • Wieder dasselbe kleine Taubertal-Festival wie 2015 besuchen
  • Abi-Reise zum feiern nach Kroatien - ebenfalls bereits gebucht!
  • Den Hängerführerschein schaffen
  • Mich auf eine Uni bewerben und studieren. In Folge dessen auch daheim ausziehen, eine Wohnung mieten, einen komplett neuen Freundeskreis finden.
  • Meinen 18. Geburtstag feiern.
Wie ihr seht sind das einige wichtige Punkte. Von daheim auszuziehen bedeutet ein Stück weit auch, selbstständig zu werden, das alte Leben hinter sich zu lassen und irgendwo neu anzufangen. Dabei fühle ich mich noch gar nicht bereit dafür. Ich will nicht weg von daheim, habe Angst vor der großen Welt, Angst alleine zu sein. Angst, den Anforderungen, die mir plötzlich gestellt werden, nicht gewachsen zu sein. Es werden so viele Dinge auf mich zukommen, die ich nicht verstehe. 
Früher war das Jahr 2016 immer sehr weit von mir entfernt. Es kam mir vor, als würde es nie kommen. Und jetzt ist es da, still und heimlich. Plötzlich scheinen all diese furchtbaren Dinge ganz nah zu sein. Wie oft man auf die Schule geschimpft hat und sich gewünscht hat, sie wäre endlich vorbei. Und jetzt ist sie das fast. Das alles macht mir eine riesige Angst, die Sicherheit meines Elternhauses zu verlassen, meiner Schule, meiner Freunde. Hier kenne ich mich aus, habe mir eine Existenz aufgebaut und fühle mich wohl und das muss ich alles von vorne beginnen?
Ich hoffe, das Jahr wird erfolgreich. Ich hoffe, ich treffe die richtigen Entscheidungen und werde glücklich. 

_________________________________

Wie habt ihr Silvester verbracht? Was steht für euch 2016 an? Und was waren eure Highlights 2015?
Alles Liebe, Salo

Kommentare:

  1. Hey, ich hab mich echt gefreut, wieder mal einen Post von dir zu lesen - habe das schon sehr vermisst :D
    Glückwunsch zu deinem super mündlichen Abi, das Lernen hat sich auf jeden Fall ausgezahlt! Und zu deinem Post: Das Jahr scheint ja für dich recht erfolgreich gewesen zu sein, ich drücke dir die Daumen dass du 2016 alles erfüllen kannst, was du dir vorgenommen hast! Und ja, mir geht es genau so, irgendwie denkt man immer, das alles noch so in weiter Ferne liegt, doch plötzlich sind die Tage da, an denen man die wirklich wichtigen Entscheidungen treffen muss, aber auch die Dinge passieren, auf die man so lange hingearbeitet hat.

    Silvester habe ich im kleinen Kreise mit meiner besten Freundin verbracht, ich finde immer das ist der schönste Jahresstart den man haben kann :) 2016 ist das erste Jahr, in dem ich beschlossen habe, keine Vorsätze mehr zu fassen, da ich diese sowieso nie einhalte und teilweise auch vergesse :D Ich lasse einfach alles auf mich zukommen denn ich denke, so wirklich beeinflussen kann man das eh nicht :D
    Eines der Highlights 2015 war für mich definitiv der Sommer, ich habe neue Leute kennengelernt und ein Pferd, welches mir sehr wichtig ist, wieder als Reitbeteiligung bekommen. Ich hoffe jetzt einfach nur für 2016, dass ich ihn nicht nochmal verliere.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein erfolgreiches Jahr 2016 und viel Erfolg noch für deine restlichen Prüfungen ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte dir all das auch auf Whatsapp schreiben, aber du weißt, dass ich deinen Blog liebe, also antworte ich dir hier.

    Es freut mich, dass dein Jahr so schön war. Ich habe das ja mitbekommen und du warst wirklich glücklich, auch wenn der Lernstress da ist. Ich antworte dir auch gerade lieber, als an dieser Mappe weiterzuarbeiten.
    Deine Pläne sind auch so toll. Von manchen wusste ich gar nichts. :D
    Aber das hört sich wirklich toll an.

    Naja, aber mir gehts mehr um diesen Plan mit dem Ausziehen. Ich weiß noch ganz genau, als du mir geschrieben hast, wie viele Tage es noch sind, bis du 18 bist. Darauf hast du dicch so gefreut, endlich von zu Hause raus. Aber weißt du was? Mich beruhigt es, dass auch du solche Angst hast, dass sich alles ändert. Ich dachte, dir würde es viel leichter fallen, aber das auch du solche Zweifel hast zeigt mir irgendwie, dass ich erstens nicht die einzige bin und zweitens, dass du trotzdem deine Umgebung liebst. Ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll, aber du verstehst mich schon, das weiß ich.

    Ich glaube 2016 wird für mich auch recht gut, auch wenn ich nichts geplant habe und ich ja so gar keine Lust auf meinen 18. habe, einfach weil ich nicht weiß, wie ich den Feiern soll. Ich habe keine Vorsätze, möchte nur öfters ja sagen. Du kennst mich ja. Ich muss das tun und ich weiß, dass auch du mich noch ein paar mal überreden wirst etwas zu tun.
    Danke aufjedenfall, dass du dir meine Probleme immer anhörst und mir einfach zeigst, wie schön das Leben sein kann. (:

    AntwortenLöschen
  3. Erst mal: Herzlichen Glückwunsch zum Führerschein! Als ich den vor zwei Monaten bekommen habe, habe ich vor Freude geheult.^^ Und das klingt doch mal nach einem fabelhaften Jahr, ich bin nach wie vor von Griechenland fasziniert - da muss ich wirklich mal hin.
    Ja, so auf menschlicher Ebene habe ich dieses Jahr auch unglaublich viel gelernt und ich glaube, das, was 2015 für mich war, wird dann wohl für dich 2016. Abi, umziehen, Uni. Mal abgesehen vom 18. Geburtstag, dem fiebere ich auch noch entgegen, aber ich wünsch dir auf jeden Fall viel, viel Glück! Ich bin verdammt zufrieden mit 2015, weil so viel passiert ist und mir gefällt es unglaublich gut an der Uni. Klar hat man anfangs Schiss und es ist ungewohnt, aber es stimmt wirklich; es sind eben alle neu und man findet total schnell Anschluss, auch wenn man anfangs noch unsicher ist. Am besten zu allen Ersti-Kneipentouren und solchem Zeug gehen, die werden oft auf Facebook angekündigt, und dann kann in den ersten drei Monate eigentlich wenig schief gehen. War bei mir zumindest so. :)
    Und Silvester habe ich auch mit einer Uni-Freundin und ihrem Bruder gefeiert - klar habe ich meine alten Freunde ein bisschen vermisst, aber irgendwie hat's nicht gepasst und bis jetzt bereue ich es nicht. Wir haben gekocht, einen Film geschaut und waren dann in einer kleinen Tanzkneipe - eigentlich viel entspannter als Club und außerdem nicht so überteuert.
    Tja. Und 2016 schaue ich mal, was Berlin noch so bereit hält, vor allem nach meinem 18. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es verdammt nice wird.

    Also nochmal: viel Erfolg beim Abi, ich bin mir sicher, dass du das schaffst, ohne komplett im Stress zu versinken; viel Spaß bei den Festivals und überhaupt die gesamten Sommermonate über, genieß diese Zeit; und alles Gute für dein erstes Semester! Falls mir bis dahin noch irgendwelche ultimativen Tipps einfallen, melde ich mich. (Sage ausgerechnet ich - eigentlich sollte ich gerade mal mein Referat zu Ende schreiben, das ich am Dienstag halten muss. Also Tipp Nummer 1: schieb das ganze Zeug besser nicht auf. Wie in der Schule halt. :D)

    Liebe Grüße,
    Mara <3

    AntwortenLöschen
  4. vielen lieben Dank für deinen Kommentar und Dir erstmal noch ein frohes neues Jahr :)
    Bei Dir ist im Moment ja echt super viel los und ich verstehe, dass du da nicht ganz so viel Zeit für deinen Blog hast. Ist ja absolut normal :)
    Deine Vorhaben für das kommende Jahr klingen super und ich kann gleichzeitig auch verstehen, dass du das komisch findest, von Zuhause weg zu gehen und so weiter. Es ist halt ein großer Schritt, der einen aber auch unglaublich wachsen lässt und das ist gut so :) Und irgendwie fügt sich das alles dann doch :)
    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Führerscheinprüfung. :)

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir erstmal ein Frohes Neues Jahr, zwar etwas verspätet, aber bin eben durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und der ist echt schön.
    Echt schön, dass Du die Zeit gefunden hast diesen tollen langen Rückblick auf 2015 und schon mal eine Sicht in dieses Jahr zu geben.
    Die Fotos von dem Urlauben sehen super schön aus. Und da bekomme ich schon sehr Lust auf diesen Sommer.
    Silvester habe ich zu Hause gemühtlich verbracht, haben ein kleines Buffet gemacht, "Kevin allein zu Hause" geschaut. Und natürlich 0:00 Uhr angestoßen und die Feuerwerke begeistert angeschaut und Fotos davon geschossen. Und dann haben wir noch später Wunderkerzen angezündet und Bleigießen gemacht. Sehr schön war es.
    Auf meinen Blog kannst du gern meinen Rückblick auf 2015 lesen.

    Viel Glück dieses Jahr mit deinem Abi. Wirst du dir da eine eigene Wohnung nehmen oder ein WG-Zimmer, wenn du von zu Hause ausziehst?

    Alles Liebe Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich toller Post. Erstmal Glückwunsch zum bestanden Führerschein, das ist doch wirklich eine tolle Nachricht. Und auch Glückwunsch zu der tollen Note im müdnlichen Abi, darauf kannst du echt stolz sein. Ansonsten war 2015 doch ein tolles Jahr für dich, ich wäre auch gerne so viel rumgekommen. War persönlich nur in Freiburg und Berlin, ins Ausland konnte ich finanziell nicht. Das ist halt echt der Nachteil am Studieren, man hat einfach kein Geld und muss ab und an auf solche Dinge verzichten. Aber man weiß halt wofür man es tut. Ich möchte dafür später dann öfter mal reisen. Das du den Kontakt zu Freunden verloren hast, tut mir leid. Das ging mir aber vor allem so als ich die Ausbildung anfing. Da wurde mein Freundeskreis wirklich etwas kleiner, dafür kann ich mich auf die die ich jetzt noch habe zu 100 % verlassen und das ist einfach ein schönes Gefühl. Vor dem neuen Lebensabschnitt hatte ich auch richtig bammel, aber ich war wirklich froh, dass ich nicht daheim ausziehen musste. Die meisten meiner Kommilitonen sind das aber und somit triffst du an der Uni echt sehr viele die genau in der gleichen Lage sind wie du. Da hat echt jeder Angst, Angst keine Freunde zu finden und allein zu sein. Passiert aber wirklich nur, wenn du das willst. Mein Tipp ist einfach offen auf andere zuzugehen, dadurch knüpfst du echt ganz viele Kontakte, einfach weil jeder am Anfang neue Menschen kennenlernen möchte. Vorurteile werden dir an der Uni wirklich keine begegnen, da ist wirklich jeder sehr offen und tolerant ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für die lieben Worte. Da hast du recht, das Leben kann nicht nur perfekt laufen und wie gesagt man lernt ja aus jedem Tief auch etwas ;).
    Uih Dankeschön für das liebe Kompliment, das freut mich jetzt sehr. Für welchen Studiengang hast du dich denn jetzt entschieden?

    Nein meine Friseurin hat kaum was weggeschnitten, somit hat man da gar nicht so viel veränderung gesehen. Im Moment bin ich erstmal dabei meinen Pony rauswachsen zu lassen. Brauche mal eine Veränderung und dann will ich auch schauen, ob ich mir vielleicht nicht mal wieder Stufen schneiden lassen, einfach damit das noch etwas schöner fällt und nicht einfach nur lang ist. Das doch super ;).

    Das hoffe ich, aber Angst das man das nicht bekommt hat glaube ich jeder. Das gehört irgendwie mit dazu, weil man einfach nicht weiß was die Zukunft bringt. Ins Ausland kannst du aber mittlerweile bei so gut wie allen Studiengängen ;). Kann ich bei meinem ja auch und wir haben nur ab und an mal Seminare die wir in englisch belegen könnten, was aber auch freiwillig ist. Generell bietet jede Uni mittlerweile für alle Studiengänge das Auslandssemester an. Somit kannst du deine Wahl echt unabhängig davon treffen, die Chance bekommst du immer. Also solltest du Bafög bekommen, dann bekommst du auch Auslands Bafög und da habe ich gelesen ,dass die einen Teil des Fluges übernehmen. Müsstest du dich dann mal schlau machen, wenn es soweit ist. Wenn du zum Beispiel über Erasmus das ganze machst, bekommst du sogar monatlich Geld.
    Das ist ein Punkt über den ich mich auch immer aufrege, gerade an der Uni kommen diese finanziellen Unterschiede sehr stark zu tragen. Man hat zwar viele Möglichkeiten in Richtung Expedition, Programme an denen man teilnehmen kann, aber das geht nur wenn man genug Geld hat. Weil das alles verdammt teuer ist. Somit konnte ich an nichts davon teilnehmen und das ist schon ärgerlich. Das wird dir leider noch öfter begegnen und du wirst dich mehr als einmal über die Ungerechtigkeit ärgern.

    AntwortenLöschen
  8. ich wünsche dir so viel glück bei deinem abi!
    und gratuliere zum bestandenen Führerschein :)
    toller beitrag und auch dein vergangenes jahr schien schön gewesen zu sein :)

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  9. Heay :-)
    Vielen Dank für dein liebes Kommentar!
    Jaa, ich hatte ein schönes Silvester :-) und du?
    Habe das EF100mm f/2.8 Macro Objektiv benutzt, das ist so ein älteres von meinem Opa :-D

    Toller Rückblick.
    Meine Highlights im Jahr 2015 waren aufjeden Fall auch die Festivals, und werden es auch in 2016 sein. Habe gestern auch schon Karten bestellt für das KIZ open air in Dortmund, darauf freue ich mich glaube am meisten und darauf, dass ich endlich auch mal 18 werde, haha.
    Auf welchem Festval wart ihr?
    Liiiebste Grüße <3
    http://laughlovelive-laura.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Post und herzlichen Glückwunsch zum Führerschein. Ich habe meinen jetzt auch schon seit 3 Monaten :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Schade, dass ich jetzt deinen Blog gefunden hab und grad lesen muss, dass es hier etwas ruhiger wird :( Ich folge dir jetzt aber auf Bloglovin' und hoffe, vielleicht doch bald einen neuen Post lesen zu können.
    Ich wünsche dir jedoch alles gute für deine stressige Zeit und nimm dir bitte genug Auszeiten. Ich hab auch vor einigen Jahren Abitur geschrieben und weiß, wie es dir dabei geht. Aber auch diese Anstrengungen lohnen sich! Jedenfalls fürs erste, denn am Ende schert sich keiner mehr ums Abitur :) oder um die Note.
    Was möchtest du denn nach deinem Abitur machen?
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Fotos! So eine Durststrecke hat ja jeder mal und ABi geht natürlich vor... und Ponys auch =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  13. Wow, da kommt ja wirlick ein spannendes Jahr auf dich zu! Vor allem auszuziehen ist ein riesenschritt aber macht auch unheimlich viel Spaß, sobald man sich dran gewöhnt hat :)
    ich wünsche dir alles gute!
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich drücke dir ganz fest für die Klausuren die Daumen und herzlichen Glückwunsch zum Führerschein! Ich erinnere mich an die Abizeit noch, das war ein Spaß :) viel lernen und feiern hahaha :D
    Und du bist ja im Jahre 2015 ganz schön rumgekommen! London und Barcelona, da möchte ich auch mal gerne hin. Man nimmt sich immer soo viel vor :)
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

    AntwortenLöschen
  15. Hey danke für dein liebes Kommentar!:)
    Und ich weiß genau wovon du redest! Ich schreibe meine Vorabiklausuren auch Anfang Februar, das wird echt stessig...

    xxx

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde, trotz der Rückschläge die du genannt hast, klingt 2015 nach einem guten Jahr. Und 2016 wird bestimmt noch besser! Die Zeit nach dem ist nämlich echt genial! :)
    Und habt ihr das mündliche Abi vor dem schriftlichen? Bei uns ist das genau andersrum :D

    AntwortenLöschen
  17. Sounds like you had a great time! I would love to go to London sometime, maybe this year. :)
    Isabella xx

    http://isafashionebella.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube diese Ängste kennt jeder und so gut wie jedem geht es nach der Schule so. Ich fand diese Zeit nach dem Abi gar nicht so toll wie alle anderen im gesagt haben. Also die Zeit nach den Prüfungen bis zu den Ergebnissen war cool, weil da wirklich alle einfach nur erleichtert waren und noch keine großen Pläne geschmiedet wurden.
    Aber wenn sich dann jeder Gedanken um die Zukunft macht und all diese Veränderungen anstehen, merkt man langsam, dass ein Abschnitt zu ende geht. Und das gefällt einem dann nicht immer... ;)
    Letztlich gewöhnt man sich aber auch daran und findet sich schneller zu recht als man vorher gedacht hätte.
    Ich wünsch dir also viel Kraft für die nächsten Monate!

    AntwortenLöschen
  19. viel erfolg fürs abitur! ich vermisse deine posts und hoffe du bist danach wieder hier :)

    AntwortenLöschen