17 Juni 2016

NEUIGKEITEN! Abitur, Auslandsjahr, Studium


Hallo ihr Lieben, 
ja ich weiß, dass mein letzter Post nun leider eine ganze Weile her ist. Eine wirkliche Entschuldigung dafür gibt es nicht. Ich war in meiner Abiphase, hatte wenig Lust auf alles und noch dazu kein Bildmaterial und keine Kreativität. Ob das in Zukunft besser wird, kann ich nicht versprechen. Das kommt darauf an, wie man Zukunft definiert. Denn ich habe große Pläne...

Zunächst aber zum ersten Punkt: Ich habe mein Abitur bestanden! Die Prüfungen waren dieses Jahr wirklich machbar, Mathe war um einiges leichter als die Vorjahre und ich habe sogar in meinem absoluten Hassfach 10 Punkte schriftlich erreicht.
Englisch lief auch ganz gut, das Thema waren illegale Flüchtlinge die über die Grenze von Mexico zur USA kamen, diese Situation der illegalen Kinder sollte dann mit einer Figur aus dem Film verglichen werden, der bei uns Schwerpunkt war. Und in der Schreibaufgabe konnte man zwischen einer Karikatur und dem Analysieren eines Zitates aus dem Buch, welches ebenfalls Schwerpunkt war, wählen. Englisch lief gut, das Ergebnis war allerdings ein wenig enttäuschend, da ich in Englisch immer 13 Punkte gewöhnt war. Ich hatte 11 in der schriftlichen Prüfung und 12 in der mündlichen, was mich dann auf 11 Punkte am Schluss gebracht hat. War wohl ein strenger Zweitkorrektor laut meiner Tutorin. 
Erdkunde war der reinste Horror, ich glaube ich habe noch nie so wenig in einer Klausur gewusst. Thema waren Mittelmeerregionen und ich habe mit einer Mitschülerin als einzige die zweite Klausur gewählt, welche eine Wetterkarte beinhaltete, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe. (Irgendwas mit einem 300hPa-Niveau). Daher bin ich mit den erreichten 11 Punkten aber wirklich zufrieden.
Der absolute Wahnsinn kommt aber noch: 15!!! Punkte im Deutschabitur. Sowas ist nicht möglich habe ich gedacht. In der 10. Klasse war ich sehr gut in Deutsch, hatte nur 1er. In der Kursstufe hat sich das aber lehrerbedingt verändert, da unsere Lehrerin nur ihre perfektionistische Interpretationsweise duldete, egal wie gut man andere Ansätze belegte. Ich bin zunächst auf 9 Punkte abgerutscht, dann auf 11 geklettert und schließlich in der Vorabiklausur auf 13. Und dann in der Abiturprüfung, vor der ich ungefähr 2h Schlaf hatte und mich gefühlte 10mal wiederholt habe, habe ich die unfassbaren 15 Punkte erreicht. Ich habe mich für die Bearbeitung der Romane entschieden. Leiter war Agnes zu interpretieren. Den Roman konnte ich am wenigsten ausstehen (wirklich, sogar Danton ist besser), da die Charaktere unsympathisch und langweilig sind und ihre Handlungen in meinen Augen sinnlos und ohne Zusammenhang. Im Vergleichsaspekt mussten wir dann alle 3 Werke unter dem Aspekt der Freiheit vergleichen. Unerwartet, da wir das nie besprochen haben, aber irgendwie muss ich es ja hinbekommen haben. 
Mit den 15 Punkten kam auch ein Brief angeflattert. Ich bin jetzt offiziell Preisträgerdes Schoeffel-Preises. Soweit ich weiß bin ich Mitglied in irgendeinem Literaturverband, bekomme einen Buchpreis und muss am Abiball eine Rede über das spannende Thema der Bedeutung der Literatur für Jugendliche halten.

Die Abiprüfungen waren mal wieder ein Beweis dafür, wie ungerecht an unserer Schule bewertet wurde, da die Ansprüche einfach viel zu hoch liegen. Das ist wirklich schade, ein 1,0 Abitur hat bei uns keiner, die besten Noten fangen bei ungefähr 1,6 an glaube ich.
Durch meine hervorragende Leistung im Schriftlichen und die 13 Punkte die ich bereits durch das Mündliche sicher hatte, habe ich mich sogar noch auf einen Schnitt von 1,9 gerettet, womit ich nie gerechnet hätte. Im ersten Halbjahr war ich so schlecht, dass ich nur einen Schnitt von 9,4 Punkten hatte, Physik, Mathe und vor allem die Nebenfächer haben mich runtergezogen. Im letzten Halbjahr war ich durchgehend zweistellig, was mich auch nochmal hochgezogen hat. 
Alles in einem bin ich also wirklich zufrieden, wenn ich auch die Bewertung der Leistungen in den Halbjahren nicht wirklich gerechtfertigt finde, wenn man das mit anderen Schulen und vor allem anderen Bundesländern vergleicht (ich lebe in BW).

_________________________________________________

Vom Abitur zum nächsten spannenden Thema: meine Zukunft! Abi in der Tasche, keine Schule mehr, was fängt man da mit seinem Leben an? 
Den Sommer über werde ich erstmal durcharbeiten. Wenn alles gut läuft bekomme ich 10 Wochen hin und da kommt eine Menge Geld zusammen. Nebenbei habe ich auch noch meinen Aushilfsjob in der Eisdiele, aber das ist ja nur wochenendweise.
Und danach? Haltet euch fest. Ich habe einen Flug gebucht!! Am 3. Oktober gehts ab nach Sydney und ich bin schon mehr als gespannt. Ich werde allein reisen und dann erstmal auf Jobsuche in Australien gehen. Da ich meine Familie, Freunde und euch auf dem Laufenden halten will, habe ich einen Reiseblog eröffnet. Der ist zurzeit noch etwas leer, sobald es dann aber losgeht wird wöchentlich etwas gepostet, versprochen. 
Meine Reise könnt ihr hier nachverfolgen: http://salovsaustralia.blogspot.de/
Ich kann euch leider noch gar nichts genaueres erzählen, da noch nichts geplant ist. Alles spontan, hauptsache möglichst viel von Australien sehen. Also schaut auf jeden Fall auf meinem Reiseblog vorbei!
Außerdem bin ich gerade dabei, mich für duale Studiengänge zu bewerben. Ich möchte International Business studieren und eigentlich wollte ich nie ein dualer Student werden, aber Geld verdienen wäre wirklich wichtig, da ich ja auch noch mein Pony finanzieren muss. Sobald es da Ergebnisse gibt, werde ich euch natürlich auch informieren. 
Mein Leben dreht sich grade ganz schön, alles ist in Aufbruchsstimmung, dabei bin ich doch noch nicht mal 18. Das letzte Jahr Schule ging so schnell rum, dass ich manchmal denke, es wäre gar nicht alles passiert. Natürlich bin ich froh, endlich fertig zu sein. Aber es ist ein komisches Gefühl, plötzlich nichts tun zu können. Früher war mein Tag genauestens geplant mit Schule und Lernen, Zeit für mich blieb kaum. Und jetzt habe ich den ganzen Tag Zeit, gehe ab und zu noch ins Fitness oder zu meinem Pony, treffe Freunde, gehe feiern, schreibe Bewerbungen, aber im großen und ganzen liege ich faul rum und suchte Serien. Bis ich fliege habe ich glaube ich sämtliche Serien durch, über Tipps bin ich daher sehr dankbar.

_______________________________________________

Das war jetzt ein sehr textreicher Post, ich hoffe er hat euch nicht zu sehr gelangweilt. Es gibt einfach so viele Neuigkeiten und ein großer Umbruch steht bevor, den ich wirklich mit euch teilen möchte. Ich hoffe, es geht euch allen gut.
Alles Liebe, Salo

Kommentare:

  1. DA graturliere ich dir zu deinem bestandenen Abi!! Die Zeit, wo der Prüfungsstress ist, ist schon keine leichte Zeit. Interessant von deiner Bewertung in den einzelnen Prüfung zu hören.
    Ich kann mich daher ganz gut an letztes Jahr errinnern, wo ich in der Prüfungszeit von meinem Realschulabschluss war. Klar, ist kein Abi, aber trotzdem.

    Was für einen Job hast du in den Sommerferien, außer in der Eisdiele?
    Das klingt echt spannend, wie es bei dir ab Oktober weitergeht. Da wird auf alle Fälle vieles spontan entschieden werde.
    Da schaue ich liebend gern auf deinem anderen Blog vorbei.

    Übrigens ein sehr schönes Foto von Dir!

    Liebe Grüße Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal vorab: Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur!
    Ahh, das hört sich ja wirklich unglaublich interessant an. Bin schon gespannt auf deine Posts aus Sydney!
    Ich mag dein Blog total gerne! :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zum Abiiii! :)
    Freut mich, dass du dich noch so gut verbessern konntest!

    Und ich drücke dir natürlich die Daumen, das Australien eine
    tolle Erfahrung für dich wird!

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch <3


    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja fantastisch! Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur und eine unvergessliche Zeit in Australien! Da möchte ich auch unbedingt einmal hin :)

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum Abi!
    Und ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß in Australien. Ich bin selber erst vor 1 Monat aus Australien wieder gekommen. :)
    Genieß die Zeit dort!

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessanter Post und auch von mir erst einmal herzlichen Glückwunsch. Bei mir war es auch so mit den Abinoten, das ich mit 1,7 fast die Beste war, weil einfach keiner einen einser Schnitt geschafft hat. Das lag aber vor allem an den unmöglichen Ansprüchen der Lehrer in der 11 und 12 und nicht an den Abiprüfungen. Die liefen nämlichen erstaunlich super.

    Wow! Australien. Das ist echt ein großer Schritt! Ich bin schon sehr gespannt, was du berichtest, wenn es soweit ist.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich doch toll, an also ich finde dein Abi Ergebnis echt super. Ich habe mein Abitur ja auf dem zweiten Bildungsweg gemacht und hatte somit gleich zwei mal hintereinander prüfungen. Im ersten Jahr für das Fachabitur, wo es bei mir auch richtig gut lief und wir echt gute Prüfungsthemen hatten, da war ich sogar in Mathe richtig gut, obwohl ich da sonst ne Niete bin. Im zweiten Jahr stand dann das fachgebundene Abitur an und da hatten wir richtig Pech. Unsere Prüfungen waren durch die Bank weg wirklich echt Schwer und wir hatten scheinbar das Glück das wir ein Jahrgang waren wo man alle möglichen Fallen und Schwerpunkte mit eingebunden hat. Da gab es dann selbst in Deutsch, was mir eigentlich auch liegt, nicht wirklich was Gutes. Und in dem Jahr hatte ich dann leider auch noch ein Lehrer, der mit meinem Schreibstil scheinbar nicht so klarkam, war dann leider etwas schlechter. Am besten lief bei mir immer Englisch. Über Mathe im zweiten Jahr möchte ich gar nicht erst anfangen, da hatten wir leider alle so unsere Probleme. Aber am Ende war ich dann froh, dass ich überall bestanden habe und mein Schnitt auch nicht schlecht war. Ist ein schönes und befreiendes Gefühl und ich hoffe, du genießt die Zeit nun in vollen Zügen.

    Übrigens bin ich auch sehr gespannt, was du von Australien berichtest, dass ist ja wirklich ein aufregender Schritt und ich wünsche dir dabei viel Spaß. Wirst daran definitiv reifen. Bei der suche nach einem dualen Studienplatz drücke ich dir Däumchen, die bekommt man ja auch echt verdammt schwer.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich zu hören :) (manchmal geht das Privatleben auch einfach vor und man braucht mal ne Pause) und danke auch für dein liebes Kompliment. Fantasy alleine ist ja auch wirklich ne Geschmackssache, sowas mag ich nicht jeder. Bei mir kommt es da auch sehr auf die Storyline an. Harry Potter war auch die erste Reihe die ich in die Richtung gelesen habe, ansonsten bisher eher Dystopien. Jedoch möchte ich mir im Fantasy Bereich zum Beispiel irgendwann mal Game of Thrones vornehmen, da weiß ich einfach anhand der Serie, dass mir das zusagt.

    Also mir gehts gut, habe zwar gerade etwas Prüfungsstress an der Uni, da jetzt kurz vor Ende die Prüfungsleistungen abgelegt werden und ich demnächst auch ein paar Hausarbeitsthemen abklären muss, aber läuft gerade alles gut und bei dir?

    AntwortenLöschen
  9. So eine Auszeit musste ich mir ja auch gerade nehmen, aber ganz so spannend war meine nicht. Herzlichen Glückwunsch zu ABi und Preis und gebuchter Reise, bin sehr gespannt, wie es wird =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, jetzt merke ich grad, ich bin noch mit dem Account von meinem Freund eingeloggt o.O

      Löschen
  10. Es hört sich einfach alles so toll und interessant an, da hat man auch sofort Lust in deiner Haut zu stecken!

    Einen schönen Abend, Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Maus danke dir <3
    ich versuche auch seit einiger Zeit nur Naturkosmetik zu benutzen,
    die richtige Pflege zu finden ist doch nicht soooo leicht wie ich immer gedacht habe :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  12. schön, dass du wieder da bist :) und glückwunsch zum abitur! deutsch ist ja mal echt der wahnsinn! und agnes fand ich gar nicht so schlecht :D wobei ich danton damals nicht lesen musste. den reiseblog guck ich mir auch gleich mal an :)
    hört sich auf jeden fall echt super an!

    AntwortenLöschen
  13. Wow! 1,9! Herzlichen Glückwunsch zum Abi - und zu dem tollen Schnitt. Das ist echt toll. <3

    Und ich bin schon gespannt auf Sydney. Das wird bestimmt eine wunderbare Zeit. Lass es dir dort auf jeden Fall gut gehen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Liebes und danke dir <3
    ja, ich finde es auch so schwer die richtige Pflege zu finden.
    Vor allem wo ich jetzt weiß, dass Naturkosmetik nicht gleich naturkosmetik ist.
    Obwohl ich die Lacosmea Produkte echt toll finde. Ich glaube ich habe meine Pflege gefunden.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  15. wow, herzlichen Glückwunsch zu deinem super Abi!!! :) Deine Zukunftspläne klingen aber auch super - Australien stelle ich mir toll vor!
    Und International Business kann ich dir nur empfehlen, ich habe das auch studiert (Bzw mein Studiengang hieß International Management, aber ist bestimmt das gleiche) und fand den Studiengang super :) Also wenn du dazu noch irgendwelche Fragen hast, kannst Du dich gerne bei mir melden :D

    AntwortenLöschen
  16. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Abitur!
    Ich habe auch dieses Jahr mein Abi gemacht und kann wohl für uns beide sagen dass es ein fantastisches Gefühl ist mit allen Prüfungen durch zu sein. Deine Zukunftspläne klingen auch sehr gut, viel Spaß und eine tolle Reise! Alles Liebe Lena Xxx

    AntwortenLöschen
  17. Herzlichen Glückwunsch zu deinen tollen Noten!
    Ich war damals auch total baff, als ich in Kunst 15 Punkte (und sogar volle Punktzahl hatte). Das tut einfach dem Ego gut, immerhin hat man sich lange genug dafür abgestrampelt.
    Bei uns gab's damals sogar drei Leute mit 1.0. Wir waren ein extrem guter Jahrgang. Was wiederum schade war, weil man schon nach 1,5 keine Preise mehr bekam...

    AntwortenLöschen
  18. Wow, Glückwunsch! Dein Pläne klingen ja toll, ich werde auch jetzt nach meiner Ausbildung nach England und dort denke ich ein Jahr bleiben.
    <3 michelle // Covered in Copper

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch zum Abi, gerade Deutsch, hört sich fabelhaft an! :) Allerdings muss man wohl sagen, dass überall unfair bewertet wird - zu meinem Glück, ich hatte in meiner Schulzeit die besten Lehrer erwischt, meine Prüfungsfächer glücklich gewählt und dadurch 1,0 geschafft (obwohl unsere Matheprüfung leider schwerer war als die vom Vorjahr :D) - aber ich habe gestern mit jemandem gesprochen, der geschätzt hat, dass die Abi-Note zu 40% auf die Lehrer geht. Leider.
    Aber gut, das ist nun auch vorbei, Leben geht weiter und es hört sich so an, als könntest du echt stolz auf dich sein! <3
    Und Australien klingt auch fabelhaft! Alle zieht's auf die andere Seite der Welt, ein Freund von mir hat auch gerade Abi gemacht und in zwei Wochen ist dann schon seine Abschiedsparty, bevor er zu den Kängurus fliegt ... wie schnell das schon wieder alles geht! Aber ich bin echt gespannt, was du dann zu berichten hast und wie du so zurecht kommst. Und bis dahin können wir erst mal beide auf unseren 18. hinfiebern, darauf freue ich mich auch schon ewig. ;D
    Uuuund das Bild ist wirklich schön, das ist so wunderbar positiv!

    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
  20. ich war voriges Jahr in Australien! Wow das ist echt toll.
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  21. Wow Glückwunsch für deine guten Abinoten! Mein Abitur liegt schon etwas hinter mir haha aber ich kann mir vorstellen wie es war! Und so ein gewagter Schritt, Sydney, wow. Ich freue mich für dich und du wirst sehr viele tolle Erfahrungen dadurch sammeln und ein ganz anderer Mensch werden. Ich selber bin in 7 Monaten für 3 Monate in Süd-Ost-Asien: Backpacker-Leben ausprobieren und auskosten, das Leben genießen und Kultur schmecken. Darauf freue ich mich schon besonders! Was ich aber danach mache weiß ich auch noch nicht... Studium? Oder sofort Arbeiten? Ich hasse Zukunftsfragen :( Geht es dir genauso?
    Liebe Grüße,

    Mai von Monpipit.de
    xox

    AntwortenLöschen